Wo sind wir zu finden?

Das Museum befindet sich im Keller des Hauses der Wirtschaft, Stauffenbergstraße 35-37 im neuen Gewerbegebiet "Solpark" beim Adolf Würth-Airport. Als der Platz noch militärisch genutzt wurde, war dieses massive Haus bis 1945 das "Befehlsgebäude" für die auf dem Platz liegende Luftwaffen-Verbände. Nach dem Kriege saßen hier Stäbe amerikanischer Einheiten, zuletzt der Stab von "Big Windy", einer "Chinook"-Einheit der US Army Air Force. Heute ist der Zweck des Gebäudes auf die Förderung der Wirtschaft im Raum Schwäbisch Hall ausgerichtet, Firmen und Wirtschaftsverbände unterhalten Kontaktbüros und es werden hier regelmäßig Schulungen zur Fort- und Weiterbildung abgehalten. Der Museumsverein hat im Erdgeschoss des Gebäudes eine ständige Fotoausstellung eingerichtet, in der er am Beispiel von etwa 30 historischen Aufnahmen die gesamte Geschichte des Platzes für im Haus Arbeitende wie für Besucherinnen und Besucher präsentiert.

Zwischen 1934 und 1993 beherbergte dieses Gebäude auf dem ehemaligen Flugplatzgelände militärische Stäbe, heute ist es als "Haus der Wirtschaft" ein Verbindungsglied zwischen Verwaltungen, Verbänden und Firmen und der Wirtschaft im Landkreis Schwäbisch Hall. Im Keller des Gebäudes befindet sich das Flugplatzmuseum. Foto: Haus der Wirtschaft

Flugplatzmuseum Schwäbisch Hall
Haus der Wirtschaft
Stauffenbergstr. 35-37
74523 Schwäbisch Hall


Größere Kartenansicht